Krankl mit Falken
ORF
ORF
Radio Wien

„Nachtfalke“ Hans Krankl fliegt wieder

Auch 2024 breitet der „Nachtfalke“ Hans Krankl wieder seine Flügel aus. Einmal im Monat präsentiert die Fußballlegende selten gespielte Musikperlen aus der privaten Sammlung. Hier gibt es die Sendung vom 18. März zum Nachhören.

Nach 25 Jahren hat die Radioshow im Oktober vergangenen Jahres ihr Comeback gefeiert. Von 20.00 bis 21.00 Uhr liefert Krankl seinen Hörerinnen und Hörern Klänge für die „dunklen Stunden“. Redaktionell wird er dabei von Radio Wien-Musikexperten Tommy Vitera unterstützt. „Die Sendung ist eine Sendung von unheimlich Großen: Da kommen lauter große Künstler, Sänger, Bands vor, die besten der Welt“, so Krankl. Am 22. April wird er wieder auflegen.

Anekdoten zu den Platten aus seiner Sammlung

Die Musikauswahl verspricht stets eine breite Palette von Genres, darunter Blues, Jazz, Soul, Rock, Rhythm & Blues und Latin. Als Sänger Johann K. hat Krankl mit Songs wie „Rostige Flügel“ oder „Aspirin“ einige Austropop-Kulthits gelandet. Die Musik ist seine Leidenschaft, sein Hobby. In den Sendungen erzählt Hans Krankl auch Anekdoten zu den tausenden Platten, die er nicht nur während seiner Zeit als Stürmer des FC Barcelona und als spanischer Torschützenkönig erworben hat.

Krankl im Radio Wien-Studio
ORF
Bereits von 1996 bis 1998 war Hans Krankl „Der Nachtfalke“ auf Radio Wien

Sendungshinweis:

„Der Nachtfalke“, 18. März, 20.00 – 21.00 Uhr

Playlist „Der Nachtfalke“ vom 18. März

Die Rückkehr des „Nachtfalken“ weckt viele schöne Erinnerungen an die 90er Jahre. „Hans Krankls Musikgeschmack ist so legendär wie seine Ballkünste. Es freut mich daher ganz besonders, unserem Publikum in Wien und weit darüber hinaus diese ganz besondere Perle auf Radio Wien präsentieren zu dürfen“, so ORF Wien-Landesdirektor Edgar Weinzettl. Radio Wien-Programmchefin Jasmin Dolati fügt hinzu: „Sein besonderer und umfangreicher Musikschatz und seine einzigartige Persönlichkeit machen diese Sendung zu einem All-Time-High.“